Grosser Einsatz und ein paar verpasste Chancen in der Königsdisziplin

Am Sonntag fand auf der Selamatt im Toggenburg die Schweizer Meisterschaften über die Langdistanz im OL statt. Sie gelten vor Sprint und Mitteldistanz nach wie vor als Königsdisziplin der Einzelmeisterschaften. Über 1400 Teilnehmende besuchten denn auch den von der OL Regio Wil organisierten Anlass. Mit der Seilbahn erreichten die Läufer den Start auf der Selamatt-Breitenalp, einer Alphochebene unter den Churfirsten, die vollumfänglich beweidet und gut belaufbar ist. Doch fein coupierte, offene und halboffene Flächen mit Steinen und Felsen erforderten zwingend eine erhöhte, technische Aufmerksamkeit.

Physisch gefordert auf am Tiersteinberg

Die OLK Fricktal und die OLG Kakowa luden am vergangenen Sonntag zum 10. Nationalen OL über die Langdistanz nach Gipf-Oberfrick. Gleichzeitig zählte der Lauf auch als 10. Lauf des McDonald's Cup 2022, der Aargauer Schüler- und Jugendmeisterschaft. Rund 900 Läufer reisten bei guten Wetterbedingungen ins Fricktal, darunter eine 22-köpfige Wiggertaler Delegation.

Wiggertaler OL-Läufer orientieren sich zielsicher nach vorne

Die Organisatoren der World University Championships (WUC) 2022, bestehend aus sechs OL-Vereinen der Region Bern-Solothurn, packten in das ambitionierte Programm mit fünf Wettkämpfen für die Studierenden noch die beiden Schweizermeisterschaften über die Mitteldistanz und die Staffel. So kam auch das Schweizer OL-Volk in den Genuss von zwei tollen OL-Wäldern.

 

Badener Abend OL – klein, aber fein!

Die OLG Cordoba war dankbar um das Wetterglück am Mittwochabend. Denn so konnten die über 200 Teilnehmenden den bestens und unkompliziert organisierten Abend OL noch vor dem Gewitter geniessen. Garderobe und Wettkampfzentrum befanden sich beim Trottenhof in Künten. Während sich die Kühe im grossen Freiluftstall in Reih und Glied eifrig ihrem Futter widmeten, bereiteten sich gleich daneben die Teilnehmenden für ihren Lauf vor.